DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Regel #1: Keine Themen über illegale Wege, verschlüsselte Sender zu öffnen!
Regel #2: Bitte keine Streits öffentlich im Forum austragen!
Regel #3: Immer eine funktionierende eMail bei der Registrierung angeben!
Regel #4: Keine Werbung im Forum posten. Bis auf die 2 Sponsoren sind wir werbefrei!
Regel #5: Bilder nicht bei kostenlosen Bild-Uploadern hochladen, sondern möglichst unseren Dateianhang nutzen!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Neuigkeiten » DVB-C Neuigkeiten » Dielektrik Platte für C-Band LNB ausrechnen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dielektrik Platte für C-Band LNB ausrechnen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
satdxer
Schüssel-Meister


images/avatars/avatar-1445.jpg

Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 3.394
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: D-Ostwestfalen

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.885.093
Nächster Level: 16.259.327

2.374.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Selberbasteln eines Dilektrikums gibt es hier irgendwo im Forum gute Hinweise.
Die russischen DXer experientieren mit Koladosen und Nieten und scheinen recht brauchbare Ergebnisse zu erzielen.

Grüße

satdxer
18.01.2017 21:50 satdxer ist offline Beiträge von satdxer suchen Nehmen Sie satdxer in Ihre Freundesliste auf
Max Mustermann
KU-Band-Leader


Dabei seit: 16.12.2013
Beiträge: 150
Standort / Location: B

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 215.478
Nächster Level: 242.754

27.276 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

solche kombilnb solllen im ku band ja grottenschlecht sein. hat man immer mal gehoert
18.01.2017 22:05 Max Mustermann ist offline Beiträge von Max Mustermann suchen Nehmen Sie Max Mustermann in Ihre Freundesliste auf
Kleinraisting
Sat-Guru!


Dabei seit: 01.01.2007
Beiträge: 10.981
Schüsselgröße / Dish size: 180 (3)
Standort / Location: 86911 sw München

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 43.675.815
Nächster Level: 47.989.448

4.313.633 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ weakbit ich bedauere mein erstes posting vor dem Hintergrund, dass Du frühzeitig im Geschäft warst und große Erfahrung angesammelt hast, sehr.
Ich bitte Dich aber auch, nochmals kritisch Deinen Eingangspost zu lesen. Dort hast Du Dich keineswegs als erfahrener alter Hase ausgegeben und entspr. anspruchsvolle Fragen gestellt. Im Gegenteil.
Eine Antwort auf einen post zu schreiben bedeutet immer die Angaben, die Fragen, die Erfahrung, die dahinter steckt, zu deuten. O.k., da habe ich mich in meinen Vorstellungen geirrt; sorry.

Was Du anstrebst, das sagte ich ja schon, ist im Wesentlichen ein 3-Achsen-Motor.
Damit kannst Du in den Fokus hinein- und herausfahren; die Ebene wechseln und den skew verändern.
Mit Ausnahme des Seavey-LNBFs ist mir sonst kein anderes taugliches Kombi-LNBF bekannt. Gängige Exemplare haben Schwächen im Ku-Band, wie Du ja weisst.
Mit so einem 3-Achsenmotor habe ich im C-Band meine dama. (bis 2016) Famaval 310 betrieben.
Die damit erreichten Signalverbesserungen waren beeindruckend.
Man kann sich auch auf eine Schiellösung einlassen. Dann müsste nur das C-Band motorisiert werden.
Vornehmlich wird hier mit einem AV-COMM (austral.) Polarwandler gearbeitet (kein Plättchen erforderlich). Den Servomotor für die Einstellung der Ebenen kannst Du dann dazu bauen.
Ist aber alles naachlesbar.
sch. Gr.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kleinraisting: 18.01.2017 22:13.

18.01.2017 22:09 Kleinraisting ist offline Beiträge von Kleinraisting suchen Nehmen Sie Kleinraisting in Ihre Freundesliste auf
satdxer
Schüssel-Meister


images/avatars/avatar-1445.jpg

Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 3.394
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: D-Ostwestfalen

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.885.093
Nächster Level: 16.259.327

2.374.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin mir auch nicht sicher, ob bei eingestecktem Dielektrikum linearer Empfang im KU Band möglich ist oder dann da ebenfalls nur circular (36°Ost, 56° Ost).

Grüße

satdxer
18.01.2017 22:11 satdxer ist offline Beiträge von satdxer suchen Nehmen Sie satdxer in Ihre Freundesliste auf
Baracuda
Feediator


Dabei seit: 15.12.2010
Beiträge: 881
Standort / Location: anywhere

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.070
Nächster Level: 2.530.022

297.952 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Originally posted by weakbit
In Summe ist das dann nicht sehr viel denn so ein Reflektor ist ganz schwer zu bauen man müsste eine spezielle Form haben die im Reflektor verschiedene Vertiefungen ausweist das die Antenne sauber reflektiert denn eine Parabel alleine tut es nicht


Bei solchen Vodoo-Äusserungen würde ich mich glatt @Kleinraistings Eingangspost anschliessen. Aber du bist nicht alleine Zwinkern

Zitat:
Originally posted by satdxer
Zum Selberbasteln eines Dilektrikums gibt es hier irgendwo im Forum gute Hinweise.
Die russischen DXer experientieren mit Koladosen und Nieten und scheinen recht brauchbare Ergebnisse zu erzielen.


Sind in Russland die Coladosen aus Plastik?

Zitat:
Originally posted by satdxer
Ich bin mir auch nicht sicher, ob bei eingestecktem Dielektrikum linearer Empfang im KU Band möglich ist oder dann da ebenfalls nur circular (36°Ost, 56° Ost).

Genau wie der umgekehrte Fall: mit einem zirkularen LNB sind es beim Empfang von linearer Pol. auch wieder -3dB
18.01.2017 22:51 Baracuda ist offline Beiträge von Baracuda suchen Nehmen Sie Baracuda in Ihre Freundesliste auf
Baracuda
Feediator


Dabei seit: 15.12.2010
Beiträge: 881
Standort / Location: anywhere

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.232.070
Nächster Level: 2.530.022

297.952 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man sollte noch was hinzufügen..

-3dB wäre ja u.U. verschmerzbar aber heutzutage sind bei DTH-Satelliten die H- und V-Transponder nicht mehr frequenzversetzt. Dort würde man wohl gar nichts mehr empfangen, weil sich H und V überlagern. Also Cross Polarisation = Null Zwinkern
18.01.2017 23:27 Baracuda ist offline Beiträge von Baracuda suchen Nehmen Sie Baracuda in Ihre Freundesliste auf
Eric12
Ehrenmitglied


Dabei seit: 17.10.2007
Beiträge: 16.978
Schüsselgröße / Dish size: 70 cm
Standort / Location: 51° Nord / 12° Ost

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.619.964
Nächster Level: 64.602.553

1.982.589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eric12
Ein wenig Theorie kann aber auch nicht schaden. Zwinkern
Die genauen Abmessungen des Dielektrikums kann man nur mit professionellen Programmen berechnen. In der Praxis stimmt man die Länge eines 10 - 12 mm dicken Stückes aus farbloser Plastik ab (z.B. 70 - 75 mm), etwa wie es Baracuda vorgeschlagen hat. Daumen hoch
Im Ku-Band ist mit dem C-Band Dielektrikum nach meiner bisherigen Erfahrung kein Empfang möglich. verwirrt

Winken


Den Aufbau habe ich bereits vor einigen Jahren erfolgreich mit der 1,2 m Offset Antenne getestet: die Ergebnisse sind mit der Verwendung des AV-COMM PW vergleichbar. Mit dem C-/Ku-Band LNB konnte ich keine Signale im Ku-Band beobachten, wenn das Dielektrikum montiert war (auch ohne DE sind die Ku-Band Signale sehr schlecht). Die Fokuslage der PFA kann man sehr einfach berechnen, wenn man die Tiefe des Reflektors bestimmt. Das LNBF sollte so positioniert werden, dass der Fokus etwa zwischen Rillenfeed und Ausgang des Hohlleiters liegt (je nach f/D der Antenne). Viel Erfolg! Zwinkern
19.01.2017 00:07 Eric12 ist offline E-Mail an Eric12 senden Beiträge von Eric12 suchen Nehmen Sie Eric12 in Ihre Freundesliste auf
satdxer
Schüssel-Meister


images/avatars/avatar-1445.jpg

Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 3.394
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: D-Ostwestfalen

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 13.885.093
Nächster Level: 16.259.327

2.374.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Baracuda

Sind in Russland die Coladosen aus Plastik?



Nein, die beiden Böden werden rausgetrennt, dann werden die Stifte der Nieten in verschiedenen Längen und an festen Positionen beidseitig innen an der Koladose befestigt. Die Koladose wird anschließend in das Feedhorn am LNC geschoben.
Der Wirkung soll ähnlich wie beim AVCOM PW sein. Beim Einstieg in das C-Band habe ich mich viel mit den Empfangsmöglichkeiten beschäftigt und bin dabei auf entsprechende Berichte zu den Koladosen gestoßen. Man kann an Stelle der Koladose auch dünnen nicht zu weichen Schaumstoff verwenden.

Grüße

satdxer

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von satdxer: 19.01.2017 00:24.

19.01.2017 00:21 satdxer ist offline Beiträge von satdxer suchen Nehmen Sie satdxer in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DXtv.de » Neuigkeiten » DVB-C Neuigkeiten » Dielektrik Platte für C-Band LNB ausrechnen?



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH