DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » Ka-Band Empfang » Tooway über KA-Band 9°Ost » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (13): « first ... « previous 9 10 11 12 [13] Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Tooway über KA-Band 9°Ost
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Muad'Dib
gesperrt

images/avatars/avatar-1599.jpg

Registration Date: 23.12.2006
Posts: 7,085
Schüsselgröße / Dish size: 110 | F120
Standort / Location: Jena / Thuringia

Level: 57 [?]
Experience: 32,355,449
Next Level: 35,467,816

3,112,367 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Struppi


Merkel Meinte mal, ohne das Internet wäre das Regieren einfacher...^^



Frei nach dem Motto " Das merkel ich mir! " Zwinkern

Deswegen hat sie ja auf der CeBIT vor 2 Jahren glaub ich jedem Haushalt in Deutschland innerhalb von 12 Monaten "einen 1 MegaByte Anschluss" versprochen. großes Grinsen
08.08.2012 21:40 Muad'Dib is offline Search for Posts by Muad'Dib Add Muad'Dib to your Buddy List
Struppi
Feediator


Registration Date: 23.03.2007
Posts: 875
Schüsselgröße / Dish size: 100/77/60
Standort / Location: ?

Level: 44 [?]
Experience: 3,917,576
Next Level: 4,297,834

380,258 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Der Aufbau eine Tooway-Anlage gestaltete sich bei Freunde etwas schwierig, da etlich Bäume (Wald) im Weg sind.
Ich hatte die Anlage installiert und begann nun das Einmessen, die Messwerte waren mehr schlecht als recht, Werte so um die 0,5-2,0db sehr schwankend.
Die Familie meinte nur, scheiße wieder kein Internet.
Nach dem Kaffee kam mir dann die Idee, einfach die Antenne 40cm weiter hochsetzen und siehe da, stabile Werte um die 10,5db.
Ihr könnt euch das nicht vorstellen, wie groß die Freude bei der Familie war, endlich Internet...

LANG_THREAD_ATTACHMENTS
jpg IMAG0069.jpg (703 KB, 288 downloads)
jpg IMAG0069-1.jpg (89 KB, 281 downloads)


__________________
MfG
Struppi
12.08.2012 10:35 Struppi is offline Search for Posts by Struppi Add Struppi to your Buddy List
vtm22
Schüssel-Meister


Registration Date: 25.07.2008
Posts: 2,190

Level: 49 [?]
Experience: 8,733,200
Next Level: 10,000,000

1,266,800 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

www.datagroup.ua
new ukraine testing data service ka band 9 east

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by vtm22 on 03.12.2012 23:02.

03.12.2012 23:01 vtm22 is offline Send an Email to vtm22 Homepage of vtm22 Search for Posts by vtm22 Add vtm22 to your Buddy List AIM Screen Name of vtm22: no YIM Account Name of vtm22: no View the MSN Profile for vtm22
satdxer
Schüssel-Meister


Registration Date: 09.09.2006
Posts: 4,427
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: Germany/NRW

Level: 54 [?]
Experience: 20,682,096
Next Level: 22,308,442

1,626,346 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Kann man diesen Tooway LNC auch ohne Modem und ohne Sendeeinheit nur für den reinen Ka Band Empfang via TV Gerät/Receiver nutzen?

Grüße

satdxer

__________________
Verwendete Receiver: Openbox SX4, SX6, Dr HD D15 und CT 4100+.
E2 Receiver nur für Spezialeinsätze (H265/4K/S2X/Multistream).
Meine Bilder im Forum dürfen nicht ohne mein Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden!
12.06.2019 01:58 satdxer is offline Search for Posts by satdxer Add satdxer to your Buddy List
ginntonic
KU-Band-Leader


images/avatars/avatar-1552.jpg

Registration Date: 20.10.2016
Posts: 124
Schüsselgröße / Dish size: 1,50m
Standort / Location: Herzogenrath

Level: 26 [?]
Experience: 121,308
Next Level: 125,609

4,301 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hab ich noch nicht versucht. Müsste den Spiegel mal aus dem Keller holen. KA Sat hat aber ziurkuläre Polarisation und den Frequenzbereich 19.7-20.3. Man hat also potentiell ein Saorsat LNB.

Ich such die TRIA gleich mal raus und schaue was draufsteht.

__________________
- Wavefrontier T90
- Technisat Satman 850
- Channel Master 1m
- Kathrein 150cm PFA
- Thomson 40 HT 33
- Octagon SF-8008 Twin
- TBS 6522, 6902, 5925
- DVBSky T9580
12.06.2019 09:53 ginntonic is offline Send an Email to ginntonic Search for Posts by ginntonic Add ginntonic to your Buddy List
satdxer
Schüssel-Meister


Registration Date: 09.09.2006
Posts: 4,427
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: Germany/NRW

Level: 54 [?]
Experience: 20,682,096
Next Level: 22,308,442

1,626,346 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Dass in dem Frequenzbereich überwiegend zirkular gesendet wird, ist mir schon klar.
Für linearen Empfang könnte man ja ggf. das DE wegfräsen.
Mal anders gefragt: Würde ich mit einem Tooway Ka Band LNB nach Irland reisen, könnte ich damit die dortigen irischen TV Programme des Irland Spotbeams vom Eutelsat 9KA empfangen?
Und wie/was müßte umgebaut werden? Was ist mit der Sendeeinheit? Geht von der eine Gefahr aus oder kann man die deaktivieren? Wenn ich das richtig gesehen habe, wird das Modem nur über einen Anschluss mit dem LNB verbunden. Reicht also der vom Receiver übertragene Strom, um die Sendeeinheit zu aktivieren und diese damit zu einer potenziellen Gefahrenquelle zu machen? Wozu haben manche der betreffenden Ka Band LNB zwei F-Anschlüsse (auf jeder Seite einen)? Ich kann davon aus gehen, dass die Erdung nur bei Verwendung als Sendeeinheit angeklemmt werden muß?

Grüße

satdxer

__________________
Verwendete Receiver: Openbox SX4, SX6, Dr HD D15 und CT 4100+.
E2 Receiver nur für Spezialeinsätze (H265/4K/S2X/Multistream).
Meine Bilder im Forum dürfen nicht ohne mein Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden!

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by satdxer on 12.06.2019 12:11.

12.06.2019 12:07 satdxer is offline Search for Posts by satdxer Add satdxer to your Buddy List
Afreaka
C-Bandit


images/avatars/avatar-1606.jpg

Registration Date: 06.11.2015
Posts: 1,013
Schüsselgröße / Dish size: 78-240
Standort / Location: Saarbrücken

Level: 38 [?]
Experience: 1,344,377
Next Level: 1,460,206

115,829 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich habe einen solchen LNB mal an einem (verlassenen) Schleusenwärterhaus gesichtet. Er hat 2 Anschlüsse, da ist sicher RX und TX getrennt.

LANG_THREAD_ATTACHMENTS
jpg IMG_20180823_103617.jpg (1.07 MB, 107 downloads)
jpg IMG_20180823_102402.jpg (488.36 KB, 113 downloads)


__________________
11 fix dishes 78-240
Ka: 16E 150cm; 7E 120cm (2*Inverto KaKu)
C: 10E 2,4m; 26E 2,3m mesh; 3E 1,8m; 8W 167cm; 20E 120cm
Ku: multifeed
RX: SX9 Twin, TBS 5927, Edision primo IP S2 (SX4 Base, TM 5402)
12.06.2019 13:57 Afreaka is offline Send an Email to Afreaka Search for Posts by Afreaka Add Afreaka to your Buddy List
ginntonic
KU-Band-Leader


images/avatars/avatar-1552.jpg

Registration Date: 20.10.2016
Posts: 124
Schüsselgröße / Dish size: 1,50m
Standort / Location: Herzogenrath

Level: 26 [?]
Experience: 121,308
Next Level: 125,609

4,301 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

@afreaka das ist eine ältere Bauform, wo in der Tat TX und RX getrennt geführt wurden. Ich hatte früher mal eine KU-Anlage, da waren RX und TX noch diskret über Waveguides mit C120 Flansch zusammengeschaltet. Daher stammt auch meine Channel Master 1m ;-)

Zur eigentlichen Frage: Die heute verbauten TRIA's (bis 25Mbit) haben 2 Anschlüsse, die auf der Hohlleiter-Seite des Gehäuses rausgeführt sind. Üblicherweise ist einer dieser Anschlüsse mit einem Stopfen versehen ('Port 2' oder 'Auxiliary'). Das ist der, den man braucht, weil dort das RX-Band im Bereich 1000-1500 MHz aufliegt. Auf dem andren ist das RX-band von 300-800 MHz moduliert und das TX Band wäre von 1800-2300 MHz ('Port 1'). Die Sendestufe kann nicht versehentlich aktiviert werden, das schafft nur das Surfbeam-Modem.

Allerdings braucht die Tria mindestens 24V Fernspeisung auf dem Kabel, sie verträgt bis 57V. Nominal sind 30 oder 55V, je nach Polarität RHCP/LHCP. 'Normaler receiver' ist also auch an Port 2 schwierig ;-)

Achtung: der Polarizer verträgt nur ca. 500 Schaltvorgänge. Diese Anlagen werden ja normalerweise nur selten umgebaut bzw. der Empfangsbereich gewechselt.

Wer im Datenblatt nachlesen möchte: http://datafast.000webhostapp.com/pdf/su...A_datasheet.pdf

__________________
- Wavefrontier T90
- Technisat Satman 850
- Channel Master 1m
- Kathrein 150cm PFA
- Thomson 40 HT 33
- Octagon SF-8008 Twin
- TBS 6522, 6902, 5925
- DVBSky T9580
12.06.2019 14:16 ginntonic is offline Send an Email to ginntonic Search for Posts by ginntonic Add ginntonic to your Buddy List
satdxer
Schüssel-Meister


Registration Date: 09.09.2006
Posts: 4,427
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: Germany/NRW

Level: 54 [?]
Experience: 20,682,096
Next Level: 22,308,442

1,626,346 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Erst mal Danke für die Infos. Winken
Wie unterscheidet man äußerlich diese LNB für KU- und Ka Band Empfang? Die sehen sich sehr ähnlich. Die gibt es mit einem oder zwei F-Anschlüssen.
https://www.eusanet.de/sat-com-vsat/sate...sumer-tria.html
Es gibt wohl für das Ka Band noch einen zweiten Typ Tooway LNB.
Kleiner, kompakter und der Anschluss liegt innerhalb einer Metallrundung, die offenbar auf den Feedarm gesteckt wird. https://www.eusanet.de/sat-com-vsat/sate...umer-etria.html

Grüße

satdxer

__________________
Verwendete Receiver: Openbox SX4, SX6, Dr HD D15 und CT 4100+.
E2 Receiver nur für Spezialeinsätze (H265/4K/S2X/Multistream).
Meine Bilder im Forum dürfen nicht ohne mein Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden!

This post has been edited 4 time(s), it was last edited by satdxer on 12.06.2019 15:41.

12.06.2019 15:30 satdxer is offline Search for Posts by satdxer Add satdxer to your Buddy List
ginntonic
KU-Band-Leader


images/avatars/avatar-1552.jpg

Registration Date: 20.10.2016
Posts: 124
Schüsselgröße / Dish size: 1,50m
Standort / Location: Herzogenrath

Level: 26 [?]
Experience: 121,308
Next Level: 125,609

4,301 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Das von dir verlinkte neuere TRIA ist für Bandbreiten >25 MBit nötig, daher hatte ich das oben eingeschränkt. Funktioniert technisch ähnlich, aber mit breiterem Spektrum um die stärkere Modulation (soviel ich weiß 16APSK) störungsfrei zu transportieren.

Das von mir verlinkte Datenblatt ist der TRIA Typ der in DE eigentlich seit Anbeginn von KA-SAT verbaut wurde. Ganz vereinzelt findet man die älteren Modelle wie sie Afreaka gepostet hat. Die wurden verwendet, als noch keine neueren Einkabel-Surfmodems lieferbar waren, um mit den alten Modems weiter arbeiten zu können.

Die noch älteren KU-Band Systeme, wie ich eines hatte, liefen über Atlantic Bird auf 12,5W und sahen so aus:

http://www.satsig.net/images/tooway-installation.jpg

Rechts im Bild ein herkömliches Hohlleiter-Flansch LNB für den Empfangszweig und links das deutlich größere Sende-Element. Verbunden wurden die über einen 90° Hohlleiter-Weiche, wie sie früher für die Entkopplung H/V verwendet wurden. Die Technik war so 2005-2010 aktuell bevor man auf KA-Sat wechselte. Wenn jemand noch Interesse an den Komponenten hat, ich hab noch alles im Keller, incl. Modem.

Für KU gab es meines Wissens in DE keine integrierten TRIA's.

__________________
- Wavefrontier T90
- Technisat Satman 850
- Channel Master 1m
- Kathrein 150cm PFA
- Thomson 40 HT 33
- Octagon SF-8008 Twin
- TBS 6522, 6902, 5925
- DVBSky T9580
12.06.2019 18:38 ginntonic is offline Send an Email to ginntonic Search for Posts by ginntonic Add ginntonic to your Buddy List
Pages (13): « first ... « previous 9 10 11 12 [13] Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » Ka-Band Empfang » Tooway über KA-Band 9°Ost



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH