DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Empfangsgeräte » LNB allgemein » LNB-Subforen nach Hersteller » Invacom » Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Eric12
Ehrenmitglied


Registration Date: 17.10.2007
Posts: 18,167
Schüsselgröße / Dish size: 70 cm
Standort / Location: 51° Nord / 12° Ost

Level: 64 [?]
Experience: 88,829,909
Next Level: 100,000,000

11,170,091 points of experience needed for next level

Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,

heute habe ich auf 53E (T90/L22) ein Invacom Twin Flansch LNB mit dem COBER Offset Feedhorn (ohne Schutzkappe, Wetterschutz durch 50 mm Plastik Kappe aus farblosem Material) getestet. Bei wechselhaftem Wetter/Bewölkung sind die ersten Ergebnisse relativ gut. Problematisch ist das relativ hohe Gewicht sowie der Platzbedarf des LNB, was bei einigen Multifeedanlagen zur Auswahl des wesentlich leichteren Inverto Flansch LNB führen könnte. Mit der Openbox X820 wurden folgende Empfangswerte beobachtet (Qualität in Prozent, die Werte in Klammern wurden gestern bei vergleichbaren Wetterverhältnissen mit einem Inverto Single Flansch LNB/COBER Offset Feed beobachtet):

11044V 40 (34)
10974H 28 (19)
10995H 37 (29)
11161V 42 (37)
11617V 60 (54)
11631V 41 (27)
11696H 44 (42)

12648H 14 (0)
12633H 11 (0)
12639V 15 (0)
12652H 18 (15)
12722H 16 (0)

Die guten Ergebnisse im oberen High Band konnten bisher lediglich vom Inverto Black Ultra LNB bzw. Inverto SilverTech LNB mit modifiziertem Feedhorn übertroffen werden (ohne Feedmodifizierung sind die Empfangswerte etwa vergleichbar) und das Inverto Single Flansch LNB liefert etwas schwächere Signale. Vielen Dank an Ponny für die schnelle Lieferung des Invacom Twin Flansch LNB und den super Service! Daumen hoch

mfG

Eric12
03.10.2009 17:12 Eric12 is offline Send an Email to Eric12 Search for Posts by Eric12 Add Eric12 to your Buddy List
hvdh
C-Bandit


images/avatars/avatar-1533.jpg

Registration Date: 25.12.2004
Posts: 1,349
Schüsselgröße / Dish size: 120cm, T55
Standort / Location: Oss, NL (5,53°E 51,77°N)

Level: 48 [?]
Experience: 7,980,376
Next Level: 8,476,240

495,864 points of experience needed for next level

RE: Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich denke nach deine beobachtungen, die äussere T-90 positionen "brauchen" ein LNB für hohe f/D, also mit schmale öffnungswinkel. Kann mich vorstellen, da stimmt die fokussierung nicht ganz mehr und soll das blickfeld ein bisschen eingeschränkter sein.

__________________
Dr.HD F16, TBS 5927, T-55 9/13/19/23/28/39/42/45 Ost, Laminas 120cm 1°W...68°O.
03.10.2009 17:46 hvdh is offline Send an Email to hvdh Homepage of hvdh Search for Posts by hvdh Add hvdh to your Buddy List
Eric12
Ehrenmitglied


Registration Date: 17.10.2007
Posts: 18,167
Schüsselgröße / Dish size: 70 cm
Standort / Location: 51° Nord / 12° Ost

Level: 64 [?]
Experience: 88,829,909
Next Level: 100,000,000

11,170,091 points of experience needed for next level

RE: Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von hvdh
Ich denke nach deine beobachtungen, die äussere T-90 positionen "brauchen" ein LNB für hohe f/D, also mit schmale öffnungswinkel. Kann mich vorstellen, da stimmt die fokussierung nicht ganz mehr und soll das blickfeld ein bisschen eingeschränkter sein.


Hallo hvdh,

hier kann ich Deiner Meinung nur zustimmen, denn die "Verluste"/"Rauschtemperatur der Antenne" (Überstrahlung/"Spillover") sind am Rand der T90 am größten und mit einem Feedhorn für Antennen mit größerem f/D kann das Signal verbessert werden. In der Mitte der T90 bzw. bzw. bei einer handelsüblichen Offsetantenne mit einem f/D von 0,6 ... 0,67 ist die Wirkung der Feedmodifikation wesentlich geringer bzw. nicht vorhanden. Bei den Tests wurde jedoch festgestellt, dass die Dämpfung des Signals durch die Schutzkappen am LNB bei einigen Modellen erheblich ist und man für den Wetterschutz evtl. nach Alternativen (z.B. Plastik Kappe aus farblosem Material) suchen sollte. Zwinkern

Viele Grüße

Eric12
03.10.2009 18:16 Eric12 is offline Send an Email to Eric12 Search for Posts by Eric12 Add Eric12 to your Buddy List
hvdh
C-Bandit


images/avatars/avatar-1533.jpg

Registration Date: 25.12.2004
Posts: 1,349
Schüsselgröße / Dish size: 120cm, T55
Standort / Location: Oss, NL (5,53°E 51,77°N)

Level: 48 [?]
Experience: 7,980,376
Next Level: 8,476,240

495,864 points of experience needed for next level

RE: Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wenn das wetter erlaubt werde ich es hier mal auf 1 W testen, ich bekomme z.b. 12169H schwer rein (auch wegen gebäude schatten).

Hast du auch dämpfung festgestellt von die Inverto Black Ultra schutzkappen?

__________________
Dr.HD F16, TBS 5927, T-55 9/13/19/23/28/39/42/45 Ost, Laminas 120cm 1°W...68°O.

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by hvdh on 03.10.2009 18:27.

03.10.2009 18:26 hvdh is offline Send an Email to hvdh Homepage of hvdh Search for Posts by hvdh Add hvdh to your Buddy List
Eric12
Ehrenmitglied


Registration Date: 17.10.2007
Posts: 18,167
Schüsselgröße / Dish size: 70 cm
Standort / Location: 51° Nord / 12° Ost

Level: 64 [?]
Experience: 88,829,909
Next Level: 100,000,000

11,170,091 points of experience needed for next level

RE: Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo hvdh,

leider dämpft auch die Schutzkappe des Inverto Black Ultra LNB das Signal, obwohl es bei der weißen Färbung kaum zu erwarten war und ich habe die Schutzkappe durch eine farblose Plastik Kappe (ca. 30 mm Durchmesser, Montage in einer mittleren "Rille" des Feedhorns) ersetzt. Das farblose Material ist aber wahrscheinlich nicht wetterbeständig und sollte regelmäßig ausgetauscht werden (evtl. auch Garantieverlust bei neuem LNB???). Zwinkern

Viele Grüße

Eric12

Winken
03.10.2009 18:45 Eric12 is offline Send an Email to Eric12 Search for Posts by Eric12 Add Eric12 to your Buddy List
Eric12
Ehrenmitglied


Registration Date: 17.10.2007
Posts: 18,167
Schüsselgröße / Dish size: 70 cm
Standort / Location: 51° Nord / 12° Ost

Level: 64 [?]
Experience: 88,829,909
Next Level: 100,000,000

11,170,091 points of experience needed for next level

RE: Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,

gestern Abend habe ich mit dem Invacom Twin Flansch LNB an der Motorantenne (120 cm Gibertini) einen Empfangstest durchgeführt. Das COBER Offset Feed konnte wegen des fehlenden Adapters leider nicht montiert werden und deshalb wurde bei vergleichbarer f/D Anpassung ein modifiziertes MTI M04 Offset Feed verwendet (bei einem vorangegangenen Test mit dem geflanschten Inverto Black Ultra Single LNB von Ponny waren die Empfangswerte der beiden Offset Feeds bis auf kleine Abweichungen/Frequenzgang fast gleich). Bei bewölktem Himmel wurden folgende Werte (Qualität in Prozent) beobachtet:

Türksat 2A 42° Ost Eastbeam (Openbox X-820)
11862H 42
11747H 45
11777H 27
11885H 51
11906H 67
11912H 53
11964H 48
11974H 41
11981H 32
12015H 37
12139H 67
11949H 00
11932H 00 (CT5000C+)

Express AM22 53° Ost S2 Beam (Openbox X-820)
12644H 78
12648H 66
12633H 56
12638H 43
12639V 49
12643V 30
12652H 83
12722H 60
12664V 57
12736H 44
12740H 30

Hellas Sat 2 39° Ost S2 Beam (CT5000C+)
11604H 45 - 46
11512H 53 (Standbild, Tonstörungen)

Eutelsat Sesat 36° Ost (CT5000C+)
11679H 00
11647H 36 (instabiles Signal)
11687H 78
11665H 71

Astra 2D 28,2° Ost (Openbox F-500)
10729V 85
10758V 82
10788V 87
10818V 85
10847V 83
10876V 87
10906V 75
10714H 75
10744H 78
10773H 79
10803H 72
10832H 85
10862H 78
10891H 82
10921H 77

Die Empfangswerte des Invacom Twin Flansch LNB konnten von keinem getesteten Flansch LNB übertroffen werden (die handelsüblichen Inverto Flansch LNB bzw. MTI Flansch LNB liefern häufig schwächere Signale). Mit dem geflanschten Inverto Black Ultra Single LNB sind die Werte auf vielen Satelliten vergleichbar, aber auf Astra 2D liefert das Invacom Twin Flansch LNB absolut gleichmäßige Signale (sowohl bei horizontaler als auch vertikaler Polarisation), die mit kaum einem anderen Consumer LNB erreichbar sind. Wie Ponny bereits bei seinen Messungen mit der LAMINAS AS 1800 feststellte (siehe auch Link), ist das Invacom Flansch LNB bezüglich Skewabweichungen deutlich unempfindlicher als das Inverto Black Ultra LNB und bei einigen Drehanlagen könnte man vieleicht auf den Polarizer verzichten, wenn ein Invacom Flansch LNB montiert wird (das Signal von TVP HD auf Astra war z.B. mit einer Qualität von 76 -77 Prozent empfangbar, obwohl der Skew auf 42E optimiert wurde).

Leider sind im Handel häufig keine optimal angepasste Offset Feeds verfügbar, so dass die Empfangsleistung des Inverto Black Ultra LNB mit modifiziertem Feed auf vielen Satelliten besser war, als mit dem Invacom Twin Flansch LNB und dem modifizierten M04 Offset Feed (offensichtlich haben die Entwickler von Inverto ein sehr gutes Offset Feedhorn konstruiert und die optimale Kombination wäre vieleicht ein Invacom Flansch LNB mit geflanschtem Inverto Black Ultra Offset Feedhorn). Zwinkern

mfG

Eric12
10.10.2009 16:35 Eric12 is offline Send an Email to Eric12 Search for Posts by Eric12 Add Eric12 to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » Empfangsgeräte » LNB allgemein » LNB-Subforen nach Hersteller » Invacom » Invacom Twin Flansch LNB mit COBER Offset Feed



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 58 90 967*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH