DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » Anlagenvorstellungen » Multifeed-Übertreibung mit 60 cm » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Multifeed-Übertreibung mit 60 cm 2 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.00
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,332
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 43 [?]
Experience: 3,476,385
Next Level: 3,609,430

133,045 points of experience needed for next level

Multifeed-Übertreibung mit 60 cm Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich bin kürzlich aus dem Kreis Verden nach Minden im Nordosten von NRW gezogen. Meine Dachgeschosswohnung hier hat eine Satellitenschüssel mit 60 cm Durchmesser, welche jedoch beim Einzug nicht funktionierte. Sie ist von meiner Loggia aus per Trittleiter zu erreichen.

Nach einigen Stunden rumprobieren stellte sich heraus, dass sie nicht nur komplett verstellt ist, sondern auch nur noch einer der vier Anschlüsse (und zwar der, den ich zuletzt probiert habe) einigermaßen funktionsfähig war. Zeit, das Dinge mal auf den neuesten Stand zu bringen.
Das Anbringen einer neuen Schüssel schien mir kaum möglich, weil die Schüssel so fest gerostet war, dass ich sie nicht abgekriegt hätte. Daher war es mir auch nicht möglich, die Elevation auf einen anderen Satelliten als Astra1 einzustellen.

Beim Abbau des LNBs ist mir dessen Feedhalter auseinander gebröckelt, weil das Plastik, das die Muttern vom Mitdrehen abhalten sollte, dem Rost daran nicht gewachsen war. Für eine Noname-Schüssel einen Feedhalter zu finden, war nicht so einfach. Auf gut Glück habe ich mir dann eine bei Antennenland gekauft. Leider waren keine Schrauben dabei und die alte hat nicht gepasst. Zufällig habe ich allerdings eine passende Schraube auftreiben können. Die Konstruktion hat gepasst und liefert für die Antennengröße sehr gute Werte. Deshalb habe ich mich entschlossen, eine Multifeed-Anlage daraus zu bauen.

Empfänger ist eine TT S2-4600 (USB). Ihre SNR-Angaben sind bei wenig dB in CrazyScan leider sehr grob und entsprechen der Eintelung der TT S2-4100, obwohl es ein anderer Chip ist: 1,0, 3,0, 4,7, 6,0, 6,9, 7,7, 8,4, 9,0, 9,5, 10,0, 10,4, 10,7, 11,1, 11,4, 11,7, 12,0, 12,3, 12,5, 12,7, 13,0, 13,2, 13,4, 13,6, 13,7, 13,9, 14,1, 14,3, 14,4, 14,6, 14,7, 14,9, 15,0, 15,1, 15,3 usw.. AntAdjust/IQMonitor hilft manchmal, ist aber oft zickig und manchmal nicht sehr aussagekräftig. Sie unterstützt nur BlindScan 2 und ich kann mir immer noch nicht erklären, in welcher Reihenfolge da die Transponder gefunden werden bzw. was für einen Sinn das ergibt.

Als Schalter fungiert einer von diesen günstigen 10er-Multiprotokoll-Schaltern. Genutzt wird DiSEqC 1.1. Er funktioniert sehr gut. LNBs sind IBUs bzw. Inverto Multiconnects, jeweils Single. Bei Astra kommt ein Noname-Quad-LNB (Megasat) zum Einsatz.

Die LNBs östlich vom Zentrum erreiche ich direkt mit der Hand. Für die anderen ist es praktisch, dass die Schüssel nicht ganz fest ist und ich sie zu mir hindrehen kann. An der Sat-Dachpfanne, an der oben offenbar etwas Plastik abgebrochen wurde, dient mir ein davon übergebliebener Plastikzacken gemeinsam mit einer aufgemalten Markierung an der Stange zum schnellen und zielsicheren Zurückdrehen. großes Grinsen

Von links nach rechts:
  • 5° West: Eutelsat 5 West A (40 mm)
    Ich wollte eigentlich nur den Transponder mit den französischen HD-Sendern (11591 V 20000 DVB-S 2/3) empfangen, wobei kaum Schlechtwetterreserve besteht. Mehr als QPSK 2/3 hatte ich ohnhin so weit außen nicht erwartet. Das hat geklappt. Als unerwarteten Bonus habe ich außerdem noch den Feed-Transponder von Globecast mit den vielen Radios (12542 H 27500 DVB-S 3/4) und manchmal den kleinen Transponder von Towercast/Skyrock (11456 H 2400 QPSK2 3/4).
  • 0,8° West: Thor 5, 6, 7, 10-02 (23 mm)
    Hier empfängt die Anlage alle DVB-S-Transponder auf dem T1-Beam von Thor 5 (11.200 bis 11.450 MHz). Manchmal werden einzelne Transponder von anderen Beams und Satelliten gefunden, sinnvoll nutzen lässt es sich aber nicht. Die einzigen drei freien TV-Sender hier sind religiöser Natur (11357 H 24500 DVB-S 7/8) und genau wie die ebenfalls freien Radios zumeist auf 4,8° Ost ebenfalls vorhanden. Auch fehlt jegliche Schlechtwetterreserve, wozu FEC 7/8 sein übriges tut.
  • 4,8° Ost: Astra 4A (40 mm)
    Hier empfange ich alle DVB-S-Transponder vom Nordic-Beam und einige DVB-S-Transponder vom Eurobeam.
  • 9° Ost: Eutelsat 9B (23 mm)
    Ich habe leider keinen Vergleich, wie stark 9B im Vergleich zu 9A ist. Es kommen die Transponder vom Ge-Beam sowie einige weitere rein. Irgendwie finde ich das sehr enttäuschend, dass vertikal gar nichts zu machen ist.
  • 13° Ost: Hot Bird 13B, 13C, 13E (40 mm)
    Es wird alles empfangen. Mein Ziel waren vor allem Supertennis auf 12476 H 29900 8PSK 3/4 und Al Jazeera English HD.
  • 19,2° Ost: Astra 1KR, 1L, 1M, 1N (40 mm)
    Hier natürlich auch.
  • 23,5° Ost: Astra 3B (23 mm)
    Es werden alle dauerhaften Transponder empfangen.
  • 28,2° Ost: Astra 2E, 2F, 2G
    Einige Transponder von Astra 2E kann ich meist den ganzen Tag empfangen. 2G ist schlechter. Die beiden ITV-Transponder kommen dank ihren 8PSK 3/4 nur am frühen Nachmittag rein. Dann herrschaft Vollempfang. 2E schafft da etwa 11 dB. Der Eurobeam vom 2G kommt ganztägig auf 15 dB.
  • 42° Ost: Türksat 2A, 3A, 4A (40 mm)
    Große Teile des Satelliten werden von HellasSat 2 und IS-12 geplättet. Auch ein Transponder von letzterem kommt durch (Racing Int auf 11492 V 2960 DVB-S 7/8). Die Verwendung eines 23-mm-LNBs machte nur einen zuvor nicht gefundenen Transponder sichtbar, verschlechterte den Empfang der anderen aber deutlich, weshalb ich wieder ein IBU installiert habe. Was nicht geplättet wird, lässt sich mehr oder weniger gut empfangen. Persönlich hatte ich auf NR1 HD gehofft (12423 V 27500 3/4), aber der kommt nicht so stark rein, dass man ihn sinnvoll gucken könnte. Es werden aber die meisten westlichen DVB-S-Transponder und manche in DVB-S2 (Türkmenli, TVNet) empfangen. Als Ersatz für NR1 HD (was nur in SD empfangen wird) dient mir POWER HD, das den Spaß leider mit falschem Interlacing trübt (anders als POWERTÜRK HD, das mit korrektem Interlacing sendet).
  • 52° Ost: TürkmenÄlem/MonacoSat (40 mm)
    Obwohl soweit außen gelegen, sind die Transponder dank QPSK2 2/3 zu empfangen. Eine Schlechtwetterreserve existiert natürlich nicht.

Ursprünglich hatte ich gehofft, auf Eutelsat 36B den Georgien-Mux zu bekommen. Mehr als ein Lock war aber leider nicht drin und nicht mal Kennungen wurden eingelesen. Stattdessen wurden auch bei optimaler Ausrichtung auf Eutelsat 36B nur vom Eutelsat 33C diverse Datenmuxe und Turf-TV mit über 11 dB empfangen.
Derzeit gefallen mir 0,8° West und 9,0° Ost nicht wirklich. Ich hatte überlegt, eines der beiden oder beide auf 31,5° Ost, 39° Ost oder 45,0° Ost zu montieren. Die Erfolgsaussichten schienen mir aber den zu entfernenden Kabelbinder nicht wert zu sein. großes Grinsen
Der Rest der Anlage überzeugt mich hingegen und ich halte es für eine sinnvolle Investition und einen sinnvollen Einsatz von mehreren Nachmittagen und Abenden.

Ebenfalls noch dabei: DVB-T. Da der Astrometa-Stick (R820D/RTL2832P) so lange zum Starten braucht und hier kein DVB-T2 ausgestrahlt wird, kommt fürs Antennenfernsehen derzeit ein R820T2/RTL2832U zum Einsatz, der nur DVB-T kann. Empfangen werden dabei mit einer Mini-Logper der Sender Minden-Jakobsberg in Porta Westfalica (ARD WDR, ZDF, WDR) und der Sender Stadthagen in Niedersachsen (ARD NDR, NDR). Das macht zusammen 14 verschiedene Sender. Ich habe das Gefühl, dass es in Minden abartig viele Gewitter gibt, da ist DVB-T sehr nützlich.

LANG_THREAD_ATTACHMENTS
jpg P6269411.jpg (3 MB, 573 downloads)
jpg P6269412.jpg (2.46 MB, 547 downloads)
png 4.8E-RFScan.png (138.24 KB, 399 downloads)
png 9.0E-RFScan.png (134.05 KB, 395 downloads)
png 42.0E-RFScan.png (172 KB, 391 downloads)
jpg Senderstatistik.jpg (335.20 KB, 470 downloads)


__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by Redeemer on 26.06.2016 22:39.

26.06.2016 22:33 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
plueschkater
Feediator


images/avatars/avatar-1297.jpg

Registration Date: 03.12.2010
Posts: 814
Standort / Location: Südbayern

Level: 42 [?]
Experience: 2,770,248
Next Level: 3,025,107

254,859 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Respekt, da hast du sehr viel aus den bescheidenen Grundvoraussetzungen herausgeholt Daumen hoch
27.06.2016 08:28 plueschkater is offline Search for Posts by plueschkater Add plueschkater to your Buddy List
Max Mustermann
KU-Band-Leader


Registration Date: 16.12.2013
Posts: 176
Standort / Location: B

Level: 32 [?]
Experience: 403,773
Next Level: 453,790

50,017 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

erstaunlich
27.06.2016 11:39 Max Mustermann is offline Search for Posts by Max Mustermann Add Max Mustermann to your Buddy List
fibi71
DXorzist


Registration Date: 17.06.2013
Posts: 333
Schüsselgröße / Dish size: 85 T90 240
Standort / Location: Oberndorf

Level: 36 [?]
Experience: 824,607
Next Level: 1,000,000

175,393 points of experience needed for next level

Multifeed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ist irgendwie ein tolles Beispiel mit dem bewiesen wird dass mit wenig Aufwand auch einiges erreicht werden. kann. Um die ewigen Nörgler einmal ruhigzustellen. Nicht jeder Freak will sich seinen Garten mit Schirmen zupfastern.

__________________
T 90: 30, 27,5 22 20 15 5 4 0,8" West, 1,9 3 4,8 7 Ost, Triax 85: 9 10 13 16 19,2 23,5 28,2 31,5 Ost PFA 240
27.06.2016 17:19 fibi71 is offline Send an Email to fibi71 Search for Posts by fibi71 Add fibi71 to your Buddy List
satexplorer
DXorzist


Registration Date: 04.05.2011
Posts: 294
Schüsselgröße / Dish size: 150
Standort / Location: Nordwesten

Level: 36 [?]
Experience: 955,901
Next Level: 1,000,000

44,099 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Coole Sache.

Was meinst Du mit falschem Interlacing bei POWER HD? Abgesehen von sehr seltenem hochskaliertem Kram siehts o.k. aus.
Und ja, NR1 HD fast 3dB schwächer, allerdings ohnehin mit sehr geringer Bitrate.
05.07.2016 18:02 satexplorer is offline Send an Email to satexplorer Search for Posts by satexplorer Add satexplorer to your Buddy List
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,332
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 43 [?]
Experience: 3,476,385
Next Level: 3,609,430

133,045 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Gerade und ungerade Zeilen sind vertauscht. Sieht man sehr schön am unteren Rand des schwarzen Kastens oben rechts.

Attachment:
png POWER HD - 06 July - 16.27.38.png (1.04 MB, 224 downloads)


__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
06.07.2016 16:29 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
satdxer
Schüssel-Meister


Registration Date: 09.09.2006
Posts: 4,654
Schüsselgröße / Dish size: 3 x 125 cm
Standort / Location: Germany/NRW

Level: 55 [?]
Experience: 23,031,323
Next Level: 26,073,450

3,042,127 points of experience needed for next level

RE: Multifeed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von fibi71
Ist irgendwie ein tolles Beispiel mit dem bewiesen wird dass mit wenig Aufwand auch einiges erreicht werden. kann. Um die ewigen Nörgler einmal ruhigzustellen. Nicht jeder Freak will sich seinen Garten mit Schirmen zupfastern.


Da stimme ich Dir zu. Daumen hoch
Es sei aber gerade für Einsteiger darauf hingewiesen, dass Redeemer schon ein alter Hase in Punkto Satempfang ist und es schon Erfahrung braucht, um solche Ergebnisse mit diesem Sateqiupement zu erzielen. Zwinkern

@Redeemer: Hast Du schon mal daran gedacht, die Kabel noch am Feedarm der Antenne zu fixieren wegen der zunehmend stärkeren Winde? Der Mast läßt sich ja auch noch verlängern, wie es scheint. Ist beides geerdet? Ohne Erdung wäre mir das Betreiben einer Satantenne im offenen Dachberech zu riskant.

Grüße

satdxer

__________________
Verwendete Receiver: Openbox SX4, SX6, 2 x Dr HD D15 und CT 4100+, APEBOX C2 4K UHD.

Meine Bilder im Forum dürfen nicht ohne mein Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden!

This post has been edited 4 time(s), it was last edited by satdxer on 06.07.2016 16:49.

06.07.2016 16:42 satdxer is offline Search for Posts by satdxer Add satdxer to your Buddy List
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,332
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 43 [?]
Experience: 3,476,385
Next Level: 3,609,430

133,045 points of experience needed for next level

RE: Multifeed Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von satdxer
quote:
Original von fibi71
Ist irgendwie ein tolles Beispiel mit dem bewiesen wird dass mit wenig Aufwand auch einiges erreicht werden. kann. Um die ewigen Nörgler einmal ruhigzustellen. Nicht jeder Freak will sich seinen Garten mit Schirmen zupfastern.


Da stimme ich Dir zu. Daumen hoch
Es sei aber gerade für Einsteiger darauf hingewiesen, dass Redeemer schon ein alter Hase in Punkto Satempfang ist und es schon Erfahrung braucht, um solche Ergebnisse mit diesem Sateqiupement zu erzielen. Zwinkern
Danke, danke! Auch an alle anderen.
Es war natürlich ohne Messgerät und ohne Möglichkeit, die LNBs westlich von der Mitte im laufendem zu verschieben, sehr viel Rumprobieren angesagt.
Jetzt, wo ich Wimbledon auf BBC gucken kann, bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Der Red Button 2-6 liegt leider auf 2F und ist nur mittags zu empfangen. Das Peak scheint früher zu liegen als bei 2G und 2E.
Mich überrascht die Empfangsstärke von 28,2° Ost sehr. Manchmal kann ich den ganzen Abend 2E vertikal gucken, also u.a. BBC HD. Und mich überrascht, wie gut der billige 10er-Schalter ist, der allerdings ohne Programmer nur DiSEqC 1.1 kann und auf nichts anderes hört.

quote:
Original von satdxer
@Redeemer: Hast Du schon mal daran gedacht, die Kabel noch am Feedarm der Antenne zu fixieren wegen der zunehmend stärkeren Winde?
Ja, wollte ich noch machen. Außerdem wollte ich gucken, wie gut das Kabel nach drinnen noch ist. Es ist allerdings auch ziemlich kurz und es kommen ca. 6m USB-Verlängerung zum Empfänger zum Einsatz.
Ich hatte gedacht, dass der Schalter Löcher zum Durchziehen von Kabelbindern hat, hat er aber nicht. Keine Ahnung, wie ich den befestigen soll. Deshalb liegt er da auf dem Dach rum.

quote:
Original von satdxer
Der Mast läßt sich ja auch noch verlängern, wie es scheint.
Was meinst du? Was willst du verlängern?

quote:
Original von satdxer
Ist beides geerdet? Ohne Erdung wäre mir das Betreiben einer Satantenne im offenen Dachberech zu riskant.
Denke nicht, weiß ich aber nicht. Ich hab die Schüssel nicht aufgestellt, nur die neuen LNBs befestigt. Das Risiko dürfte also nicht gestiegen sein.

__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
06.07.2016 17:51 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
satexplorer
DXorzist


Registration Date: 04.05.2011
Posts: 294
Schüsselgröße / Dish size: 150
Standort / Location: Nordwesten

Level: 36 [?]
Experience: 955,901
Next Level: 1,000,000

44,099 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Oh ja, das Interlacing ist echt schrott. crazy
06.07.2016 19:04 satexplorer is offline Send an Email to satexplorer Search for Posts by satexplorer Add satexplorer to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » Anlagenvorstellungen » Multifeed-Übertreibung mit 60 cm



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH