DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » Bastelecke » DVB-S Demod GUI » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): [1] 2 next » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page DVB-S Demod GUI
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
mkroener
KU-Band-Leader


Registration Date: 26.04.2015
Posts: 135
Schüsselgröße / Dish size: 220cm
Standort / Location: Münster

Level: 29 [?]
Experience: 196,937
Next Level: 242,754

45,817 points of experience needed for next level

DVB-S Demod GUI Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,
Ich habe mich vor einem knappen Jahr dazu entschlossen mich ein wenig mit Signalverarbeitung zu beschäftigen, weil ich mich auch die Hintergründe interessieren was Fernsehempfang angeht.
Das Ergebnis ist eine Software zum Demodulieren von DVB-S, ähnlich wie z.B. SDR-J für DAB Signale. Niedrige Symbolraten sind damit kein Problem, für hohe fehlt eher die Rechenleistung.
Das ultimative Ziel ist ein komplett selbstgebauter Receiver. Das was ich aktuell in Software tue, soll später ein FPGA übernehmen. Aktuell bin ich dabei ein RF-Frontend dafür zu entwerfen, also mit Stromversorgung/Disecq, IQ Mixer, AD/Wandler als Erweiterung für ein bestehendes Dev-Board.

Vorraussetzung zur Nutzung der Software ist einer der folgenden SDR Boards / Sticks:
- RTL-SDR Dongles basierend auf dem RTL2832U Chipsatz (2,4MHz Bandbreite)
- HackRF One, HackRF Blue, CCC Rad1o Badge (20MHz Bandbreite)
Wenn jemand auch ein anderes Board vermisst, bitte bescheidsagen!

Aktuell gibt es einen 64bit build (Windows only), Linux sollte auch machbar sein, bin ich noch nicht zu gekommen.
Ansonsten sollte man eine CPU haben die den SSE4.1 Befehlssatz unterstützt, das können die meisten Intel CPUs ab 2007.
Download Link: http://marcelkroener.noip.me/mk/dev/dvb-s_gui.zip (~9MB)
(Geht leider nicht als Anhang, da zu groß)

Hier mal ein kleines Demo Video:
https://www.youtube.com/watch?v=zW7RBvFgfc0

Was bereits funktioniert:
- FIR Filter (Root Raised Cosine)
- Timing Recovery (Gardner TED)
- Carrier Recovery
- CMA Equalizer (Constant Modulus Algorithm)
- Viterbi Decoder (Inner FEC) mit Depuncturing (Coderaten 1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8)
- Sync Bytes erkennen (TS Frame Sync)
- Reed Solomon Decoder (Outer FEC)
- Aufnahme Funktion
- UDP streaming (Port 8888)
- IQ Plot großes Grinsen

Was noch Fehlt:
- Interpolation der Samples
- Bessere Benutzeroberfläche
- Blindscan
- Config Datei
- BER / MER / SNR Info
- Fehlerbehandlung

Falls jemand hier im Forum die Möglichkeit zum Testen hat, dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Im Anhang an diesen Thread sind ein paar Screenshots.

Grundsätzliches zur Bedienung:
Die zu empfangende Frequenz wird oben mit dem Slider eingestellt, das Signal welches empfangen werden soll muss sich im FFT Display mittig befinden, dazu kann auch an die entsprechende Stelle im FFT Spektrum geklickt werden. Es wird die IF Frequenz angezeigt, also je nachdem ob man Low oder High-band empfängt muss man das vorher ausrechnen (freq - 9750MHz, oder freq - 10600MHz).
Wenn man ein Signal gefunden hat, stellt man die Symbolrate ein. Falls diese Unbekannt sein sollte, kann man unten die Checkbox "Show FFT After Matched Filtering" aktivieren, dann sieht man sehr gut ob zu viel vom Signal abgeschnitten wurde. Bei starken benachbarten Signalen hilt es oft, die Länge des Filters zu erhöhen (RRC Taps).
Jetzt sollte man zumindest schonmal einen Kreis im IQ Plot sehen. Falls nicht, dann stimmt die Symbolrate nicht, oder das Signal ist entweder zu Schwach, oder die Bandbreite zu gering.
Als nächstes muss man die Checkbox "Enable Carrier Recovery" aktivieren.
Danach den "CREC Gain" Slider erhöhen bis man eine QPSK Konstellation im IQ Plot sieht. Anschließend den Slider auf einen sehr kleinen Wert stellen, gerade so, dass die Konstellation sich nicht mehr dreht. Zu hohe Werte führen dazu, dass die Konstellation sich gelegentlich dreht und der Viterbi decoder nicht mehr arbeiten kann.
Es gibt bei QPSK 4 Varianten die Konstellation zu drehen. Mit dem Derotate Slider kann man das selber in 45° schritten tun. Man dreht jetzt so lange, bis sich unten links am unteren Rand der sync_confidence Wert erhöht. Bei einem ausreichend starken Signal sollte der Wert konstant auf 8192 stehen und sich nicht bewegen.
Wenn eine andere FEC als 1/2 genutzt wird, muss mit dem FEC Slider der entsprechende Wert eingestellt werden, das wären von links nach rects 1/2 bis 7/8 ganz rechts. Dann muss abwechselnd die Konstallation gedreht werden und mehrmals auf den "Skip Symbol" Button gedrückt werden, bis ein hoher sync_confidence Wert einem anzeigt das man richtig liegt. Das ist auch einer der Gründe warum DVB-S Receiver so lange für einen lock brauchen, die Parameter werden einfach automatisch durchprobiert.

Die demodulierten Daten können in eine Datei geschrieben werden,
zusätzlich kann man per UDP Socket an den TS Stream kommen. Mit dem VLC Player kann man das als Netzwerkstream öffnen:
udp://@:8888

Bitte sagt bescheid wenn es Probleme gibt, ich freue mich über jede Rückmeldung.
Ich habe auch vor den Source Code zu veröffentlichen wenn die Software fertig ist. Evtl auf GitHub.

LANG_THREAD_ATTACHMENTS
png demod_gui1.png (611.42 KB, 429 downloads)
png ortc_demod2.png (602 KB, 429 downloads)


__________________
#1: Laminas 120 + Moteck SG-2500A (28°E - 24°W) Ku/Ka-Band
#2: Kathrein CAS 023
TBS6903 / TBS5925 / TBS6522

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by mkroener on 11.07.2017 00:27.

11.07.2017 00:00 mkroener is offline Send an Email to mkroener Homepage of mkroener Search for Posts by mkroener Add mkroener to your Buddy List Add mkroener to your Contact List
maasterfokus
Feediator


images/avatars/avatar-1559.jpg

Registration Date: 23.01.2005
Posts: 964
Schüsselgröße / Dish size: 90 + 85cm
Standort / Location: JO71JJ

Level: 45 [?]
Experience: 5,016,573
Next Level: 5,107,448

90,875 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,
von mir gibt es ein Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch sehr interessante Entwicklung eine Unterstützung für den SDRplay wäre sicher gut weil er ein Großteil der Sat-ZF Abdeckt.

http://www.sdrplay.com/


gruß masasterfokus

__________________
Früher hieß es "Computer Rechnen damit dass der Mensch Denkt" Heute rechnet die künstliche Intelligenz mit der Dummheit des Menschen fragt sich nur ob im Positiven oder im Negativen....

90cm Fibo GT Sat GT QD40M LNB, DM920, Edision Nino Pro
11.07.2017 09:10 maasterfokus is offline Send an Email to maasterfokus Search for Posts by maasterfokus Add maasterfokus to your Buddy List
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,318
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 42 [?]
Experience: 2,992,730
Next Level: 3,025,107

32,377 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Habe das Teil schon seit einiger Zeit verwendet, ist ein cooles Projekt.

Deine Symbolrate unten in der Statusleiste ist nicht in kS/s sondern hS/s angegeben. kS/s wäre wohl sinnvoller.

PS: Welcher Schlingel hat denn da vPlug installiert? ^^

__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
11.07.2017 16:02 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
satexplorer
DXorzist


Registration Date: 04.05.2011
Posts: 283
Schüsselgröße / Dish size: 150
Standort / Location: Nordwesten

Level: 35 [?]
Experience: 824,132
Next Level: 824,290

158 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Daumen hoch Daumen hoch

Würde theoretisch auch DVB-S2 etc. gehen?
11.07.2017 16:49 satexplorer is offline Send an Email to satexplorer Search for Posts by satexplorer Add satexplorer to your Buddy List
Baracuda
Feediator


Registration Date: 15.12.2010
Posts: 885
Standort / Location: anywhere

Level: 42 [?]
Experience: 2,700,995
Next Level: 3,025,107

324,112 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Würde theoretisch auch DVB-S2 etc. gehen?


Damit nicht, da andere Fehlerkorrektur. Aber könnte ja noch werden Zwinkern

Respekt! Daumen hoch
11.07.2017 16:53 Baracuda is offline Search for Posts by Baracuda Add Baracuda to your Buddy List
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,318
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 42 [?]
Experience: 2,992,730
Next Level: 3,025,107

32,377 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Liste der in Frage kommenden Frequenzen.
Man beachte, dass die RTLSDRs spätestens ab dem L-Band sehr stark rauschen und daher nicht mehr sinnvoll verwendbar sind. Das Programm kann daher bis 750 MHz nach unten gehen, um so Frequenzen ab 11.350 MHz im Highband zu empfangen. Die meisten LNBs sollten dort ebenfalls ein Signal ausgeben, was dann bei den RTLSDRs besser empfangen wird als im Lowband (11.350 MHz = 750 MHz low oder 1.600 MHz high). Beim E4000 ist auch noch die Lücke zwischen 1.089 und 1.200 MHz zu beachten.

__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
11.07.2017 17:52 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
mkroener
KU-Band-Leader


Registration Date: 26.04.2015
Posts: 135
Schüsselgröße / Dish size: 220cm
Standort / Location: Münster

Level: 29 [?]
Experience: 196,937
Next Level: 242,754

45,817 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi, DVB-S2 ist geplant, aber eins nach dem anderen.

__________________
#1: Laminas 120 + Moteck SG-2500A (28°E - 24°W) Ku/Ka-Band
#2: Kathrein CAS 023
TBS6903 / TBS5925 / TBS6522
11.07.2017 18:37 mkroener is offline Send an Email to mkroener Homepage of mkroener Search for Posts by mkroener Add mkroener to your Buddy List Add mkroener to your Contact List
Sat-DX-André
Satellist


Registration Date: 21.01.2005
Posts: 52
Schüsselgröße / Dish size: 3,00m
Standort / Location: Bremen

Level: 30 [?]
Experience: 270,699
Next Level: 300,073

29,374 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ist eine Unterstützung für USRP-SDR oder airspy geplant?
25.08.2017 21:27 Sat-DX-André is offline Send an Email to Sat-DX-André Search for Posts by Sat-DX-André Add Sat-DX-André to your Buddy List
mkroener
KU-Band-Leader


Registration Date: 26.04.2015
Posts: 135
Schüsselgröße / Dish size: 220cm
Standort / Location: Münster

Level: 29 [?]
Experience: 196,937
Next Level: 242,754

45,817 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi, da sich hier jetzt schon 2 Leute mit einem Airspy gemeldet haben werde ich das wohl als nächstes implementieren. Ist mangels Hardware nicht so einfach zu testen, werde mich aber melden wenn etwas testbares da ist.

__________________
#1: Laminas 120 + Moteck SG-2500A (28°E - 24°W) Ku/Ka-Band
#2: Kathrein CAS 023
TBS6903 / TBS5925 / TBS6522
26.08.2017 16:14 mkroener is offline Send an Email to mkroener Homepage of mkroener Search for Posts by mkroener Add mkroener to your Buddy List Add mkroener to your Contact List
-bonobo-
Satellist


images/avatars/avatar-1201.gif

Registration Date: 24.11.2010
Posts: 84
Schüsselgröße / Dish size: 180cm PFA
Standort / Location: Sachsen (bei Dresden)

Level: 30 [?]
Experience: 258,105
Next Level: 300,073

41,968 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi, gute Arbeit, so ein Programm such ich schon lange für die niedrigen Symbolraten.
Leider schmiert das Prog beim RTL-SDR ab (Tuner Problem (elonics 4000)) ? Treiber ist aktuell.
Eine Unterstüzug für Airspy oder Lime-SDR wäre toll!

Btw: ja, so was braucht Rechenleistung. Komme mit dem Lime bei 20 MHz BW an die Grenze (Quad Core 3.4GHZ). Brauche mindestens die dreifache Leistung um den auszufahren.
So Richtung 8 Kern HT/ 4GHz+.....wird teuer traurig
26.08.2017 20:25 -bonobo- is offline Send an Email to -bonobo- Search for Posts by -bonobo- Add -bonobo- to your Buddy List
Pages (2): [1] 2 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » DXer-Sat-Empfang » Bastelecke » DVB-S Demod GUI



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH