DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
> Impressum <

DXtv.de » Empfangsgeräte » LNB allgemein » DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,329
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 43 [?]
Experience: 3,253,917
Next Level: 3,609,430

355,513 points of experience needed for next level

DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo zusammen,

ich habe mir eine T90 gekauft, um mein Material (Universalmultifeedhalter, LNBs, Kabel) aus meiner alten Wohnung wieder zu verwenden. Da an die T90 mehr LNBs als an meine damalige Schüssel passen, habe ich mich nach einem 16-fach Schalter ohne Terrestrik umgesehen. Davon gibt es genau einen, den Vizyon VZD-16K. Der hat aber eine ziemliche Macke: Er vergisst beim Umschalten zwischen 13V und 18V sehr häufig seinen Schaltzustand. Ich habe die TT-1600 und TT-4100 probiert, immer das gleiche Problem. LNBs sind Inverto Multiconnect und Inverto Black Ultra, es tritt bei beiden auf. Software ist CrazyScan.

Fragen:
- Hattet ihr so etwas schon mal?
- Hat vielleicht jemand den gleichen Schalter schon mal benutzt?
- Ist das ein generelles Problem des Modells oder könnte ein Austausch helfen?
Wenn der Schalter nicht zu gebrauchen ist, muss ich wohl meinen alten 10-fach-Schalter mit einigen 1.0-Schaltern kaskadieren.

Sonstige Anmerkungen zu dem Gerät:
- Das Teil reagiert (genau wie die billigen 10-fach-Schalter) entgegen der Beschreibung nicht auf 1.0 und 1.2. Er ließe sich somit wohl kaskadieren, wenn er nicht so vergesslich wäre.
- Auf der Schachtel steht "Designed in Germany". Die Schachtel kann damit nicht gemeint sein, denn was da Deutsch sein soll, ist unverständlich.

__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
13.08.2019 23:13 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
BBC-Hörer
Ehrenmitglied


images/avatars/avatar-660.jpg

Registration Date: 27.07.2007
Posts: 873
Schüsselgröße / Dish size: 90/90/125
Standort / Location: unweit Chemnitz

Level: 44 [?]
Experience: 3,899,123
Next Level: 4,297,834

398,711 points of experience needed for next level

RE: DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Redeemer
- Hattet ihr so etwas schon mal?

ist mir bei den verschiedensten Schaltern noch nicht vorgekommen

quote:
Original von Redeemer
- Hat vielleicht jemand den gleichen Schalter schon mal benutzt?

nein

quote:
Original von Redeemer
- Ist das ein generelles Problem des Modells oder könnte ein Austausch helfen?
Wenn der Schalter nicht zu gebrauchen ist, muss ich wohl meinen alten 10-fach-Schalter mit einigen 1.0-Schaltern kaskadieren.

Ich halte das Ding, so wie Du es beschreibst, mit einem technischen Fehler behaftet. Solange die Versorgungsspannung (gebildet aus den 13/18V) anliegt, muß auch der Schaltzustand gespeichert werden. Manche Receiver beinhalten eine Option "DiseqC Kommando immer senden" - evtl. schließt das auch die Umschaltung V/H mit ein und der Fehler könnte damit umgangen werden.

Im übrigen würde mich der geringe Preis im Vergleich zu anderen Schaltern stutzig machen. Probiere doch einen EMP-Centauri, der bringt die Wetterfestigkeit gleich mit.

__________________
T90: 42°E..1°W; CAS09: 7°E und 4°W; Gibertini 125: 27,5°W, 30°W
SF4008, HD51, SF8008: all with SDG-6

14.08.2019 08:59 BBC-Hörer is offline Send an Email to BBC-Hörer Search for Posts by BBC-Hörer Add BBC-Hörer to your Buddy List
a33
Satellist


Registration Date: 30.06.2016
Posts: 83
Standort / Location: NL

Level: 26 [?]
Experience: 100,051
Next Level: 125,609

25,558 points of experience needed for next level

RE: DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Originally posted by Redeemer
.... den Vizyon VZD-16K. Der hat aber eine ziemliche Macke: Er vergisst beim Umschalten zwischen 13V und 18V sehr häufig seinen Schaltzustand. Ich habe die TT-1600 und TT-4100 probiert, immer das gleiche Problem. LNBs sind Inverto Multiconnect und Inverto Black Ultra, es tritt bei beiden auf. Software ist CrazyScan.


Vielleicht macht der Switch einen Reset (z.B. weil Spannung ganz kurz unterbrochen wird?), und schaltet zurück zu Port1?
Passiert das bei 13 zu 18 volt, und bei 18 zu 13 volt?
Kannst du einstellen, daß diseqc kommando bei jeder Senderwechslung gesendet werden soll (Also "Fast Diseqc" auf AUS)?

Ich könnte nicht direkt sagen, ob dies primär ein card-hardware, software, oder Switch-Problem sein sollte. Vielleicht ein Kompatibilitätsproblem?

Juras hat damals auf seinem Website geschrieben über fehlende Kondensatoren beim Schalt-IC in diseqc Schaltern, zum Stabilisieren der Spannung. Das könnte eine Ursache sein für einen Switch-Reset. In modernen Schaltern sind an der stelle aber oft sowieso keine Elko's mehr, habe ich gesehen, also das wird vielleicht anders gelöst (oder die heutige ICs sind weniger empfindlich dafür).

MfG,
A33

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by a33 on 14.08.2019 13:42.

14.08.2019 13:34 a33 is offline Send an Email to a33 Search for Posts by a33 Add a33 to your Buddy List
ginntonic
KU-Band-Leader


images/avatars/avatar-1552.jpg

Registration Date: 20.10.2016
Posts: 144
Schüsselgröße / Dish size: 1,50m
Standort / Location: Herzogenrath

Level: 28 [?]
Experience: 157,491
Next Level: 195,661

38,170 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich würde auch zum EMP Centauri raten, der funktioniert einfach nur.

__________________
- Wavefrontier T90
- Technisat Satman 850
- Channel Master 1m
- Kathrein 150cm PFA
- Thomson 40 HT 33
- Octagon SF-8008 Twin
- TBS 6522, 6902, 5925
- DVBSky T9580
14.08.2019 14:07 ginntonic is offline Send an Email to ginntonic Search for Posts by ginntonic Add ginntonic to your Buddy List
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,329
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 43 [?]
Experience: 3,253,917
Next Level: 3,609,430

355,513 points of experience needed for next level

RE: DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von BBC-Hörer
Im übrigen würde mich der geringe Preis im Vergleich zu anderen Schaltern stutzig machen. Probiere doch einen EMP-Centauri, der bringt die Wetterfestigkeit gleich mit.
Es ging mir nicht um den Preis sondern dass ich keine Terrestrik drin haben will. Dadurch gibt's doch ständig Verluste, zumindest bei meiner anderen Terrestrik-Einspeisung gehen einige dB drauf.
Habe mir einen EMP-Centauri mit 2.0 für die Kaskade bestellt.

quote:
Original von a33
Vielleicht macht der Switch einen Reset (z.B. weil Spannung ganz kurz unterbrochen wird?), und schaltet zurück zu Port1?
Das vermute ich auch. Dachte da auch an einen fehlenden Elko oder so was.

Angehängt ein Bild von CrazyScan: Horizontal ist 28,5° Ost (Port 13), vertikal ist 53° Ost (Port 1). Sieht man sehr gut, dass das nicht derselbe Satellit sein kann. CrazyScan scannt horizontal vor vertikal.

Das Senden von DiSEqC bei jedem Senderwechsel hatte ich auch überlegt, können aber nur wenige Programme. Wenn man dann noch einen Rotor einsetzt, versucht der bei jedem Wechsel auf demselben darüber empfangenen Satelliten sich nachzustellen, was ihm sicher auch nicht gut tut.

quote:
Original von a33
Passiert das bei 13 zu 18 volt, und bei 18 zu 13 volt?
Bei beidem.

Attachment:
png Vizyon will nicht.png (133 KB, 115 downloads)


__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
14.08.2019 20:11 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
a33
Satellist


Registration Date: 30.06.2016
Posts: 83
Standort / Location: NL

Level: 26 [?]
Experience: 100,051
Next Level: 125,609

25,558 points of experience needed for next level

RE: DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wird's denn anders, wenn du zwischen Card und Switch eine diode-entkoppelten Weiche machst, mit auf dem 'anderen' Port der Weiche konstant 12 Volt?
Damit eine Spannungsunterbrechung den Switch nicht erreicht (aufgefangen wird von dem 12 Volt)?

Habe so was mal beschrieben gesehen.
Dieser Test gibt Klarheit ob Spannungsunterbrechung wirklich die Ursache wäre.
(Und bietet dann auch eine Lösung. Nicht schön, aber praktisch.)

MfG,
A33
15.08.2019 00:42 a33 is offline Send an Email to a33 Search for Posts by a33 Add a33 to your Buddy List
ginntonic
KU-Band-Leader


images/avatars/avatar-1552.jpg

Registration Date: 20.10.2016
Posts: 144
Schüsselgröße / Dish size: 1,50m
Standort / Location: Herzogenrath

Level: 28 [?]
Experience: 157,491
Next Level: 195,661

38,170 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hast du das Verhalten auch mit EBS Pro? CrazyScan geht recht sparsam mit DiseqC Senden um.

__________________
- Wavefrontier T90
- Technisat Satman 850
- Channel Master 1m
- Kathrein 150cm PFA
- Thomson 40 HT 33
- Octagon SF-8008 Twin
- TBS 6522, 6902, 5925
- DVBSky T9580
15.08.2019 09:54 ginntonic is offline Send an Email to ginntonic Search for Posts by ginntonic Add ginntonic to your Buddy List
Redeemer
C-Bandit


Registration Date: 03.02.2013
Posts: 1,329
Schüsselgröße / Dish size: 60cm
Standort / Location: Minden

Level: 43 [?]
Experience: 3,253,917
Next Level: 3,609,430

355,513 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich habe jetzt meinen alten 10-fach-1.1-Schalter genommen. Der hat zwar auch nur 10 Euro oder so gekostet, allerdings ist das schon mein zweiter, da der erste nur gut ein Jahr gehalten hat.
Dazu jetzt verschiedene 2.0-Schalter dahintergeschaltet, zwei verschiedene extrem billige (unter 3 Euro) und eben einige EMP-Centauri.
Das läuft perfekt und macht keine Mucken.

Nur ein IBU-LNB hat eine deutlich falsche LOF1, aber das hat mit den Switches nichts zu tun.

__________________
DVB-S: TT S2-1600: -34°–62°O 80cm
DVB-T: West-, Süd-, Ost-Niedersachsen, Ostwestfalen
DAB+: Bremen K7D, DR Deutschland, Radio Bremen, NDR NDS, Radio fuer NRW
18.08.2019 22:04 Redeemer is offline Send an Email to Redeemer Search for Posts by Redeemer Add Redeemer to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
DXtv.de » Empfangsgeräte » LNB allgemein » DiSEqC-Schalter Vizyon VZD-16K ist vergesslich



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 65 30 497*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2007 WoltLab GmbH