DXTV - der DXer-Treff
Offizieller DXtv-Sponsor
Offizieller DXtv-Sponsor
Rule #1: Don't talk about hacking of encrypted TV channels!
Rule #2: Please no battles between members!
Rule #3: Always use a working email-address for your registration!
Rule #4: Don't post any ads. Except for the 2 sponsors we're commercial-free!
Rule #5: Don't use free file-hoster for your images. Please use our own file-attachement!

Die Foren-Software speichert Cookies auf Deinem Computer. Wenn Dir das nicht gefällt, musst Du das Forum leider wieder verlassen. Mit den Cookies und Deinen Daten nach erfolgter Registrierung / Anmeldung fangen wir aber nichts an. Unsere Sponsoren speichern hier gar nichts über Dich. Keine Cookies, keine eMail-Adressen, keine Namen und Adressen. Das machen die erst, wenn Du bei denen einkaufst. Hier jedenfalls nicht. Diese ganze Paranoia führt ja auch zu nichts. Und bei uns erstrecht zu gar nichts. Danke.
ALL-INKL.COM Webhosting
Server in Dresden, Sachsen!
 
> Impressum <

DXtv.de » Search » Search Results » Hello Guest [Login|Register]
Showing posts 1 to 10 of 413 results Pages (42): [1] 2 3 4 5 next » ... last »
Author Post
Thread: KOPFSTATION für Kabel-TV Spiegelgröße? 19,2E sowie 13 und 9 E
Mauz

Replies: 14
Views: 5,684
31.12.2016 17:27 Forum: Extrem-DX für Fortgeschrittene


Regen und Windbelastung kommen oft zusammen.
Also dann, wenn die Schüssel ihre Reserven aufbringen muss, z.B. bei starken Regen, wird dessen Leistung zusätzlich durch den Wind geschmälert.
Thread: KOPFSTATION für Kabel-TV Spiegelgröße? 19,2E sowie 13 und 9 E
Mauz

Replies: 14
Views: 5,684
31.12.2016 14:58 Forum: Extrem-DX für Fortgeschrittene


18 dB C/N ? sollten doch reichen und die Ausfälle eigentlich nur bei extremen Unwetterlagen auftreten.

Grössere Schüssel bieten nun mehr Angriffsfläche für den Wind, das Blech flattert schneller wie Pudding im Wind, der längere Feedarm kann durch Schwingung das LNB weiter aus den Brennpunkt tragen. Deswegen steigen die Anforderung an die Stabilität an den Vollspiegel und den Feedarm überproportional zu dem Schüsseldurchmesser, damit sie den Wind genauso trotzen können, wie eine kleinere Schüssel.
Schwache Konstruktionen sollte man meiden, bei den grossen Schüsseln.
Bei den KU-Band hat man es mit Wellenlängen um die 2,5 cm zu tun. Das Blech sollte besser nicht mehr als 1... 3 mm flattern im Wind, am besten gar nicht.
Man sollte nun erstmal genau schauen, unter welchen Wetterbedingungen die meisten Störungen auftreten. Sollte man den Wind als Ursache ermitteln, so kann sich überlegen ob man die Schüssel besser vor Wind schützen kann und Stabilisierungsmassnahmen vornehmen. Oder sich eine kleinere Schüssel anschaffen, weniger ist dann mehr. Gute Schüsseln wie Fuba DAA 85 oder Kathrein

Extremes Beispiel:
Störungen durch massiven Wind bei einer CAS90 Kathrein, an der Küste Irlands.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-97-18612.html


Mauz
Thread: DMax Transponder
Mauz

Replies: 9
Views: 3,596
22.05.2016 08:48 Forum: DX-Anfängerbereich


In vielen Fällen ist dies ein Hinweis auf korrodierte Kontakte zwischen Kabelabschirmung, Stecker und Anschlüssen, dann verschlechtert sich die Schirmung usw..
Thread: Gibt es Ersatzteile fuer Gibertini Antennen?
Mauz

Replies: 23
Views: 9,137
03.04.2016 14:31 Forum: Bastelecke


Für meine 85er, die einen zu wackligen Feedarm hatte, habe ich zwei zusätzliche Haltestangen selbst gebaut. Dazu 10 mm Alu Rohr ( gibs im Baumarkt) genommen. Das Rohr auf Länge gebracht und die Enden dann entsprechend mit einen Schraubstock/ Hammer breit gequetscht/ gehauen und dann die Bohrungen gesetzt.

Gruss Mauz
Thread: Zum Start von DVB-T2 HD in D: Private schon in der Pilotphase grundverschlüsselt
Mauz

Replies: 31
Views: 21,847
20.02.2016 11:48 Forum: DVB-T Neuigkeiten


Mit Marketing kann fast alles verkaufen. Selbst absurde Sachen. Aber nicht auf Dauer, der überrumpelte Kunde lernt dazu, hoffentlich.
Ein Vorteil von DVB-T z.B. in Berlin ist es, dass man zahlreiche Progamme problemlos in ein Hausnetz einspeisen kann. Die meisten Flachbildschirme haben schon einen DVB-T Receiver eingebaut. Na einfacher geht es nicht mehr.
Das ändert sich jetzt, an den TV ohne DVB-T2 Unterstützung muss ein Receiver gestellt werden. Für die Privaten wird ein Modul oder ein Receiver mit Kartenleser fällig. Für jedes TV -Gerät ist eine Abokarte fällig und jeweils eine Jahresgebühr.
Für die Nutzer die Möglichkeit haben auf Sat umzurüsten und dies noch nicht aus Bequemlichkeit oder Kosten getan haben, ist dies ein Zeitpunkt es zu tun. Man kommt dann mehr Programmauswahl und die Privaten in SD FTA geboten.

Hier in Ostsachen strahlt der Sender bei Löbau nur die öffentlichen DVB-T Programme aus. Geschätzte 99,...% der Haushalte haben eine Satellitenanlage oder einen Kabelanschluss. Darüber kann man heute schon das empfangen, was DVB-T2 in Zukunft leisten wird. Und das mit "Überfallfernsehn" ist ein Schwindel.
Thread: Zum Start von DVB-T2 HD in D: Private schon in der Pilotphase grundverschlüsselt
Mauz

Replies: 31
Views: 21,847
20.02.2016 09:08 Forum: DVB-T Neuigkeiten


Wenn die privaten Sender verschlüsseln und praktisch gleichzeitig dann die SD- Formate abschalten, so wird DVB-T noch unbedeutender als jetzt. DVB-T2 ist dann nur noch für Leute interessant, die guten Empfang haben, also ohne aufwendige Antenne, ansonsten kann man gleich eine Schüssel installieren, und für Leute die sich nicht für private Sender interessieren.

Oder Leute die zu dumm für RTL sind...großes Grinsen

https://www.youtube.com/watch?v=bent0jNyScc
Thread: Termin Kanalwechsel
Mauz

Replies: 10
Views: 18,127
20.01.2016 07:41 Forum: DAB+


Ab15 Februar soll die Privatstation R.S A Sachsen in den MDR-Mux mit aufgenommen werden. Das Ganze ist begrenzt auf 18 Monate erstmal.

http://www.rsa-sachsen.de/
Thread: Stromlieferung LNB - Receiver und Motor
Mauz

Replies: 12
Views: 5,504
10.10.2015 08:55 Forum: DX-Anfängerbereich


Ich weiss es nicht , ob das LNB während des Drehvorgangs abschalten wird.
Man kann möglicherweise über die Signalstärkeanzeigen des Receiver erahnen, ob das LNB deaktiviert wird grübel
Ein Grossteil der "Signalstärkenanzeige" des Receivers stellt pures Rauschen(Pegel) da, was die Verstärker im LNB hochverstärken bzw. selber produzieren. Das Rauschen ist immer da, egal ob ein Signal anliegt oder nicht. Ist ein LNB stromlos, ist das Rauschen des LNBs verschwunden. Sollte das LNB abgeschalten werden, so müsste während des Drehvorgang die Signalstärkeanzeige gegen Null gehen, so als würde man das LNB vom Receiver abklemmen.

Die Strombedarfsangaben seitens der LNB Hersteller beziehen sich seriöserweise auf den maximal Bedarf, die ein angeschlossender Receiver lieferen muss.
Liefern z.B. an einen Quad-LNB mehrere Receiver den Strom, so sinkt die Last je Receiver deutlich unter den maximalen Wert. Dabei wird die Stromaufnahme meist nicht ganz gerecht geteilt.
Beispiel : Nur ein Receiver angeschalten : 150 mA Zwei Receiver angeschaltene Receiver 1: 100 mA Receiver 2 : 90 mA Bei 3 oder 4 zugegeschaltenden Receiver sinkt der Bedarf je Receiver noch weiter. So habe ich mal bei einen Quad-LNB sehr niedrige Werte zwischen 60.. 70 mA gemessen auf einen Ausgang.
Das heisst, man kann den Stromverbrauch des Quads für den motortreibenden Receiver mindern, in dem man weitere Receiver aktiviert, die an diesen LNB hängen.

Moderne Quad LNB verbrauchen so um die 150 mA maximal. Inverto Quad ECO LNB ( die Grünen) verbrauchen laut Hersteller nur 100 mA max. bei einen Quad-LNB.
Auf die Herstellerangaben würde ich mich nie verlassen, sondern selber messen.
Zum Messen reichen einfache handelsübliche Multimeter aus.
So kann man auch nachmessen, was tatsächlich der Motor und LNB verbraucht.
Auch wenn die Stromlast kurzzeitig mal über die 450 mA schwappt, sollte der Receiver nicht gleich kaputt gehen. Die Überlastung sollte aber kein Dauerzustand sein.

Mauz
Thread: Msnbc
Mauz

Replies: 26
Views: 9,313
06.10.2015 14:07 Forum: DX-Anfängerbereich


Das Alps LNB will genau im Focus sitzen, diese LNB- Bauform ist kritischer als die üblichen LNBs.
Thread: Badr 7
Mauz

Replies: 20
Views: 16,481
12.06.2015 20:37 Forum: Sat-News abseits von Astra 1 und Hotbird


Ich vermute mal, damit man die Landsleute in Europa mit Programme versorgen kann.
Der Türksat hat auch einen Westbeam.
Heute gibs da andere Wege, wie das Internet..

Der freie Empfang von US- Serien und Filmen dient wohl ehern zu anfüttern der Leute. Sie sollen an diese Kost gewöhnt werden. Genauso wie die jahrelange FTA- Übertragung der Bundesliga, damit sollten vermutlich die Geschäfte mit dem PAY-TV angeschoben werden.

Mauz
Showing posts 1 to 10 of 413 results Pages (42): [1] 2 3 4 5 next » ... last »



Verlinke DXtv auf Deiner Homepage. Vielen Dank!

Impressum

Herr M. Laue
Hirschsprung 8
D-15537 Erkner
Germany, EU


eMail: forum @ dxtv . de (bitte die Leerzeichen im eMail-Programm entfernen)

Telefon: 0 33 62 - 58 90 967*

*) Erklärung zur Rufnummer:
- diese Rufnummer ist nicht rund um die Uhr besetzt.
- diese Rufnummer steht da nur, weil sie da aus rechtlichen Gründen stehen muss.
- dies ist KEINE Service-Hotline für das Forum oder technische Empfangsfragen!
Bei Fragen bezüglich des Forum (z.B. bei fehlgeschlagenen Anmeldungen) nutze bitte ausnahmslos die eMail-Adresse.
Jedoch werden auch auf der eMail-Adresse KEINE technischen Empfangsfragen beantwortet!

Für technische Empfangsfragen steht das Forum zur freien Verfügung. Einmal registriert und angemeldet, kannst Du hier all Deine Fragen loswerden.

Dieses Forum wird von einer Privatperson betrieben. Es handelt sich hierbei um kein kommerzielles Projekt. Die angezeigte Werbung zweier Sponsoren dient nicht der Gewinnmaximierung.



Haftungsauschluß

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist der Betreiber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Dies gilt auch und vor allem für verlinkte externe Internetseiten, welche die Mitglieder in ihren Texten, Nachrichten oder Signaturen angeben.

Dieses Forum wird moderiert und dabei bestmöglich nach verbotenen Inhalten überprüft. Da dies aus zeitlichen Gründen leider nicht immer möglich ist, liegt die gesetzliche Haftung allein beim jeweiligen Mitglied selbst, dessen Text oder Nachricht immer zusammen mit Uhrzeit und IP gespeichert wird. Der Betreiber übernimmt für diese Dinge keinerlei Haftung. Eine Überprüfung von Konflikten zwischen Benutzernamen/Avataren und Marken/Logos nimmt der Betreiber aus zeitlichen Gründen nicht vor und erklärt, dass er dafür rechtlich erst verantwortlich ist, nachdem er schriftlich davon in Kenntnis gesetzt wurde. In diesem Fall wird das Mitglied auf sofortige Änderung des Namens hingewiesen und sofern diese ausbleibt, wird das Mitglied vom Forenbetrieb ausgeschlossen. Das Mitglied hat also auch eigenständig darauf zu achten, dass seine Angaben kein Markenrecht oder ähnliches mißbrauchen. Bei Zuwiderhandlung ist das Mitglied selbst verantwortlich und dafür haftbar.
Der Betreiber stellt lediglich die Plattform für den freien Meinungs- und Informationsaustausch zur Verfügung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus zeitlichen Gründen ist es dem Betreiber leider unmöglich, alle Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder zu löschen, die sich im Laufe der Zeit im gesamten Forum angesammelt haben.
Einzelne Beiträge oder Textpassagen werden auf Wunsch des Mitgliedes gern überarbeitet. Jedoch sieht der Betreiber davon ab, hunderte oder tausende Beiträge eines Mitgliedes zu entfernen, wenn diesem Mitglied gerade danach sein sollte.
 

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2021 WoltLab GmbH